Skip to main content

Digitale Amtstafel

der Marktgemeinde Altenmarkt
Telefon:  +43 3632 / 306

Öffentliche Sammlung des Gehörlosenvereines

Laut Bescheid des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung vom 18. Dezember 2023 ( siehe Anlage ) wurde dem Gehörlosensportverein Kultur - Jugendzentrum Graz, mit Sitz in Liebenauer Hauptstraße 249 in 8041 Graz, die Bewilligung einer öffentlichen Sammlung

vom 15. Februar 2024 bis 30. April 2024

im Bundesland Steiermark erteilt.

Verlautbarung - Volksbegehren

Montag, 11. März 2024 bis (einschließlich) Montag, 18. März 2024

Verlautbarung über das Eintragungsverfahren für  die Volksbegehren  -

Ausschreibung für die Vergabe einer Sonderförderung zur Erhaltung von Flur- und Kleindenkmalen 2024-2025

Das Land Steiermark ermöglicht auf Basis des Steiermärkischen Kultur- und Kunstförderungsgesetzes
2005 i.d.g.F. sowie nach den Standards der Baudenkmalpflege Förderungen zum Erhalt von
Kulturgütern.

Zur Ausschreibung >>>

Zur Einreichung ( Onlineformular ) >>>

Kindergarteneinschreibung 2024 / 2025

Pfarrkindergarten Altenmarkt

Die Einschreibung für das kommende Kindergartenjahr findet online statt. Wir ersuchen alle Eltern, die ihr Kind/ihre Kinder im Kindergarten voranmelden möchten, dies unter folgender Adresse zu tun:

http://kib3-kigaweb.at/kinderverwaltung/kids/custom

/anmeldung/vormerkung.php

ÖBB - Erhaltungsarbeiten

Schleifarbeiten im März 2024

Wie Straßen brauchen auch Bahnstrecken ein regelmäßiges Service, damit unsere Reisenden
sicher und pünktlich unterwegs sind.


Auswirkungen für Sie


Um das Zugfahren ruhiger und leiser zu gestalten, finden Schleifarbeiten an den Gleisanlagen
im Zeitraum von 25.03 – 27.03.2024 statt:


• Im Abschnitt Kleinreifling – Weißenbach-St.Gallen

Stellungsplan 2024

Die Stellungspläne sind ab sofort tagasaktuell über die Homepage des Bundesheeres 

https://karriere.bundesheer.at/stellung

unter " Vorläufige Stellungspläne " einsehbar!

Sitzungsplan 2024

Heizkostenzuschuss 2023/24

Der Heizkostenzuschuss kann heuer wieder zwischen

02. Oktober 2023 und 29. Februar 2024

in unserer Gemeinde beantragt
werden.

Kundmachung

Arbeiterkammerwahl Steiermark vom 16. April bis 29. April 2024

Ausschreibung der Wahl der Vollversammlung der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark auf Grund des Arbeiterkammergesetzes (AKG), BGBI. Nr. 626/1991 (idgF), und der Arbeiterkammer - Wahlordnung (AKWO), BGBI.II, Nr. 340/1998 (idgF).

Brauchtumsfeuer

Oster- und Sonnwendfeuer

Verordnung des Landeshauptmannes von Steiermark vom 22. März 2011 über die Zulässigkeit von Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen (BrauchtumsfeuerVO)

Brandverhütung

Kohlenmonoxid – die unterschätzte Gefahr!

Vorsicht bei Notstromaggregaten, Feuerstellen und Notheizstellen.

TIPPS DER BV STEIERMARK

  • Legen Sie sich für Zuhause einen CO-Melder zu
  • Verzichten Sie auf Eigenlösungen beim Heizen
  • Ziehen Sie den Rauchfangkehrer zu Rate

www.bv-stmk.at

Trinkwasser - Inspektionsbericht IB234039

Vom 15. November 2023

Inspektionsbericht - Lebensmittelhygienisches Gutachten IB234039

Trinkwasser - Prüfbericht: PB223416

Vom 15. November 2023

Prüfbericht: PB234039

Der Vorrat an Kaliumjodid-Tabletten ist in der Steiermark gesichert

Vor präventiver Einnahme wird abgeraten, bei älteren Personen besteht Gefahr von schweren Nebenwirkungen

Graz (4. März 2022). – Die Kriegshandlungen in der Ukraine und die damit verbundene Angst vor radioaktiver Strahlung haben auch in der Steiermark einen Ansturm auf Kaliumjodid-Tabletten ausgelöst. Ärzte-....

weiterlesen >>>

und Apothekerkammer raten freilich vor einer unsachgemäßen Verwendung von Kaliumjodid-Tabletten ab, da ein erhöhtes Risiko von schweren Nebenwirkungen besteht.
Österreich bevorratet seit Jahrzehnten Kaliumjodid-Tabletten zum Schutz vor Schilddrüsenkrebs nach Reaktorkatastrophen. Kaliumjodid-Tabletten verhindern die Aufnahme von radioaktivem Jod in die Schilddrüse ("Jodblockade") und vermindern so das Risiko, an Schilddrüsenkrebs zu erkranken.

Für Kinder und Jugendliche (von 0 bis 18 Jahren) sowie Schwangere und Stillende werden Kaliumjodid-Tabletten kostenlos in den Apotheken bevorratet.  Zudem gibt es Vorräte in Schulen und Kindergärten.
„Die Gratis-Kaliumjodid-Tabletten, die man in den Apotheken bekommt, sind Kindern und Jugendlichen unter 18 sowie Schwangeren und Stillenden vorbehalten. Personen über 40 Jahre helfen diese Tabletten nicht, sie würden nur Nebenwirkungen wie Magenschmerzen, Hautausschläge oder eine Schilddrüsenüberfunktion riskieren", erklärt Gerhard Kobinger, Präsident der Steirischen Apothekerkammer.

Für Personen von 18 bis 40 Jahren, die nicht in die genannten Zielgruppen fallen, stehen entsprechende Gratis-Kontingente in den steirischen Gemeinden bereit und die werden im Anlassfall direkt von den Gemeinden ausgegeben. Daher besteht für niemanden in der Steiermark die Notwendigkeit, jetzt Kaliumjodid-Tabletten auf dem freien Markt einzukaufen. Im Ernstfall sind ausreichend Tabletten zur unmittelbaren Verfügung.
„Wichtig ist es, dass Menschen die Jodtabletten nur dann einnehmen, wenn die Gesundheitsbehörden dazu aufrufen. Menschen ab dem 40. Lebensjahr ist von der Einnahme generell abzuraten – sie hat keine positive Wirkung, kann aber gefährlich sein. Allen Menschen, aber vor allem denen mit Schilddrüsenerkrankungen ist die frühzeitige Kontaktaufnahme mit Hausärztin oder Hausarzt dringend zu empfehlen, eine unkontrollierte Selbstmedikation kann in manchen Fällen lebensbedrohlich sein", warnt der steirische Ärztekammerpräsident Herwig Lindner.
Dem schließt sich auch die Landessanitätsdirektorin Ilse Groß an: „Die Steirerinnen und Steirer sollten unbedingt auf die Behörden, Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker vertrauen – und Alleingänge unterlassen."

Für Steirerinnen und Steirer aller Altersgruppen gilt, dass die Tabletten auf keinen Fall als „Vorsorge" einzunehmen sind, sondern immer nur nach Aufforderung der steirischen Behörden. 

Graz, am 4. März 2022
Quelle: Amt der Steiermärkischen Landesregierung, 8011 Graz Burgring

Wichtige Info!

Aktuelles


Strahlenschutz - was Sie tun können!

Schützen Sie sich selbst und
Ihre Familie und seien Sie vorbereitet.


Wie kann ich mich vorbereiten?

Sie können sich durch die richtige Bevorratung, die Kenntnisse der Zivilschutzsignale
und den Empfehlungen was Sie vor, während und nach einer radioaktiven Wolke tun
müssen, schützen.

Amtstierärztlicher Bereitschaftsdienst 2024

Das Veterinärreferat gibt die Einteilung des Bereitschaftsdienstes für allgemeine amtstierärztliche
Interventionen für das 1. Quartal 2024 wie folgt bekannt:


Bemerkt wird, dass der amtstierärztliche Bereitschaftsdienst ausschließlich für außerhalb der
normalen Dienstzeiten (Dienstzeiten Mo. – Do. 8.00 – 15.00 Uhr und Fr. 8.00 bis 12.30 Uhr)
anfallende, amtliche Angelegenheiten, insbesondere für Tierseuchen- und Tierschutzerhebungen, zuständig ist.

Amtssiegel

Im Sinne einer elektronischen Verfahrensabwicklung kann die Marktgemeinde Altenmarkt bei St. Gallen auf Ausfertigungen behördlicher Erledigungen (z.B. Bescheid, Ladung) oder sonstiger amtlicher Schriftstücke (z.B. Formulare, Eingangsbestätigung) eine Amtssignatur anbringen.

Dadurch wird gewährleistet, dass es sich um ein amtliches, elektronisches Dokument der Gemeinde handelt.

Durch die Amtssignatur können die Herkunft und die Echtheit eines Dokuments überprüft werden.

Ein auf Papier ausgedrucktes mit einer Amtssignatur versehenes elektronisches Dokument der Gemeinde hat gemäß § 20 E-GovG die Beweiskraft einer öffentlichen Urkunde.

Merkmale der Amtssignatur

  • Bildmarke (gem.§ 19 Abs. 1 E-GovG)
  • Hinweis im Dokument “Dieses Dokument wurde amtssigniert” (gem. § 19 Abs. 3 E-GovG)
  • Information zur Prüfung des elektronischen Dokuments und der Ausdrucke des Dokuments sowie der elektronischen Signatur (gem. § 20 E-GovG)

Verifizierung bzw. sonstige Auskünfte zu amtssignierten Dokumenten der Marktgemeinde Altenmarkt bei St. Gallen

Das ausgedruckte Dokument kann bei der ausstellenden Behörde über die im Briefkopf angegebenen Kontaktdaten verifiziert werden. Dabei trifft der Absender des Dokuments nach Vorlage des vollständigen Ausdruckes eine Feststellung darüber, ob es sich tatsächlich um seine Erledigung handelt.

Rechtsmitteleinbringung:
Rechtsmittel können in folgender Form eingebracht werden:

persönlich / postalisch (Original):
Marktgemeinde Altenmarkt bei St. Gallen
Altenmarkt 2, 8934 Altenmarkt bei St. Gallen

per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

per Fax: +43 3632 306-14

Rechtsgrundlage
§ 19 E-Government Gesetz (E-GovG)
§ 20 E-Government Gesetz (E-GovG)